Hace calor en Corrientes und mangelhafter Englischunterricht

Ein kleiner Bericht um das momentane Wetter mal zu dokumentieren. Ich weiss nicht wieviel Grad es sind, ber es sind einige; ich schätze mindestens 35. In den Schulklamotten sind es gefühlte 100. Aber zum Glück gibt es Klimaanlagen. In der Estancia gibt es sie in jedem Raum und in Esquina in allen öffentlichen Räumen, wie I-net Café, Eisdiele (dort isses besonders schön kalt) usw. Gestern habe ich den ganzen Tag am Pool verbracht, nachdem ich Bilder für meine Presentation für den Englischunterricht zusamengesucht hatte. Ich war zusammen mit meiner Gastmama und Marí, dem Küchenmädchen, das auch auf der Estancia wohnt, im Wasser. Es sind ein paar lustige Fotos entstanden, die ich bei Gelegenheit mal hochladen muss ... Heute musste ich leider wegen der Presentation zur Schule. Trotzdem es in jedem Klassenraum nen grossen Ventilator gibt, hab ich geschwitzt wie hulle. Hitzefrei gibt es hier nicht; dafür haben die Schüler hier aber drei Monate lang Ferien im Sommer; im Dezember, Januar und Februar. Die Englischpresentation war heute ein bisschen ... hm ... komisch: Es ist nämlich so, dass die Englischlehrer kein Englisch können. Nicht umsonst können die Schulabgänger nach 12 Jahren Schulunterricht gerade mal "I not speeking english" sagen. Die Lehrerin hat darauf bestanden, dass ich die Presentation auf Englisch mache, nachher ist dann aber bei rausgekomen, dass ich auf Englisch geredet habe und ich immer wieder Pausen einlegen musste, damit die zwei Schüler aus der Klasse, die abends eine Englischschule besuchen, für den Rest des Kurses, einschliesslich der Lehrerin, übersetzen was ich gesagt habe. Sie selbst, die Lehrerin, sieht aber nicht ein, dass sie es nicht kann. Wenn sie ein Wort nicht versteht, fragt sie in die Klasse und tut so als wenn sie das nur tun würde um die anderen zu testen, sie weiss es aber selber nicht. In den zwei Monaten, die ich hier bis jetzt verbracht habe, habe ich KEINEN einzigen Englischunterricht gehabt, weil er ausgefallen ist, andere Schen gemacht wurden oder englische Filme ohne Untertitel geguckt wurden, die sowieso keiner versteht und deswegen sich jeder währenddessen anders beschäftigt hat.

30.10.09 21:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen